StV BWL - bwl.sowigraz.at
 
Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

BEST OF SOUTH-EAST Stipendienprogramm 2016/2017

(08.12.2015 - letztes Update: 08.12.2015 um 09:55:23)

BEST OF SOUTH-EAST Stipendienprogramm 2016/2017

Im Rahmen des Best of South-East Programms erhalten Studierende oder AbsolventInnen eines Wirtschaftsstudiums oder gegebenenfalls Studiums der Rechtswissenschaften von Universitäten Sloweniens, Kroatiens, Bosnien und Herzegowinas, Serbiens, Montenegros und der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien (F.Y.R.O.M.) und ordentliche Studierende der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften an der Universität Graz mit Herkunft aus einem der genannten Länder die Möglichkeit, ein einjähriges Traineeprogramm oder ein Praktikum bei der Steiermärkischen Sparkasse zu absolvieren. Die wissenschaftliche Begleitung und Weiterbildung erfolgt über ausgewählte Lehrveranstaltungen der Karl-Franzens-Universität Graz. Ziel des Programms ist es, den oben genannten Zielgruppen internationale Aus- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten und Berufserfahrung bieten, sowie den Einstieg in das Berufsleben über ein Traineeprogramm oder Praktikum zu erleichtern.

Details zum Programm und Informationen über den Bewerbungsablauf finden Sie auf folgender Homepage: http://international.uni-graz.at/de/stud/incoming/s-in-mprog/bestofsoutheast/.

Interessieren Sie sich für das Programm, so überprüfen Sie anhand der Programminformation auf der Website, ob Sie für das Programm in Frage kommen. Ist das der Fall, senden Sie die Information (wie ebenfalls auf der Homepage angeführt), um den Bewerbungscode zu erhalten!

Nähere Informationen bei Mag. Christa Grassauer (Büro für Internationale Beziehungen, Universität Graz), Tel. 0316/380-1254, christa.grassauer@uni-graz.at

Abgabetermin für Bewerbungen: 01.03.2016 (Einlangen der vollständigen Unterlagen an der Universität Graz)

 

Rudi Roth-Stipendium 2015/2016

Im Rahmen des „Rudi Roth-Stipendiums“ an der Karl-Franzens-Universität Graz werden wissenschaftliche Arbeiten (Dissertationen, Diplomarbeiten und vergleichbare Projektarbeiten) gefördert, die sich mit der Situation in Ost- und Südosteuropa beschäftigen. Die Arbeiten können aus den folgenden Bereichen kommen:

  • Rechtswissenschaften: Projekte, die rechtliche Fragen zu Beziehungen zu Ost- und Südosteuropa behandeln.
  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Projekte, die sich mit ökonomischen Fragen Ost- und Südosteuropas bzw. österreichischen Außenhandelsfragen befassen.
  • Geisteswissenschaften: Projekte, die sich mit geisteswissenschaftlichen Themen in Bezug zu Ost- und Südosteuropa befassen.
  • Katholische Theologie: Projekte, die sich mit theologischen Aspekten der Beziehungen zu Ost- und Südosteuropa beschäftigen.
  • Naturwissenschaften: Projekte, die sich mit naturwissenschaftlichen Themen in Zusammenhang mit Ost- und Südosteuropa beschäftigen.
  • Umwelt- Regional- und Bildungswissenschaften: Projekte, die sich mit umwelt-, regional- und bildungswissenschaftlichen Fragen Ost- und Südosteuropas beschäftigen.

Bewerbungsvoraussetzungen: Einschreibung als Degree-Studierende/r an der Universität Graz, Auslandsaufenthalt im Studienjahr 2015/16

Informationen zum Programm unter: http://international.uni-graz.at/de/stud/outgoing/s-out-mprog/rudiroth/

Abgabetermin für Bewerbungen: 01.03.2016 im Büro für Internationale Beziehungen

Kontakt: Mag. Christa Grassauer (christa.grassauer@uni-graz.at; Tel. 0316/380-1254)




 

Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben
© StV BWL - bwl.sowigraz.at RESOWI Zentrum Bauteil GE, 8010 Graz      -      Datenschutzerklärung